Ruhr Tourismus Metropole Ruhr

Erz, Eisen und Stahl

Das Hoesch-Museum wurde im Oktober 2005 auf Initiative ehemaliger Hoesch-Mitarbeiter, von ThyssenKrupp und der Stadt Dortmund eröffnet. Seit diesem Tag erfreut es sich überaus großer Publikumsresonanz. Die Dauerausstellung „Stahlzeit in Dortmund“ dokumentiert die technischen und sozialen Bedingungen zur Fertigung von Stahl. Ein 3D-Stahlwerk führt die Besucher mitten ins Stahlwerk und macht sie zu tätigen Stahlarbeitern.

Eberhardstraße 12
44145 Dortmund
Tel. 0231 8445856
www.hoeschmuseum.dortmund.de

barrierefrei barrierefrei


Facebook   Twitter   E-Mail

Info-/Tickethotline
+49 1806.181650
(€ 0,20/pro Anruf aus dem deutschen Festnetz;
Mobilfunkpreise max. € 0,60/pro Anruf.)

EXTRASCHICHT -
IMMER AM LETZTEN SAMSTAG IM JUNI

30.06.2018 / 29.06.2019

Ruhr Tourismus Marken

Projektpartner:
   
Medienpartner:

Förderer:
Premiumpartner: