Route der Industriekultur

Zum Kernnetz der ausgeschilderten Straßenroute zählen 25 Ankerpunkte – die Highlights der Industriekultur,  sowie 17 Panoramen und die 13 schönsten Siedlungen verschiedener Epochen. Hochöfen, Gasometer und Fördertürme sind Zeugen der 150-jährigen industriellen Vergangenheit des Reviers, und repräsentieren gleichzeitig den eindrucksvollen Strukturwandel an Ruhr und Emscher. Die ehemaligen Produktionsstätten haben sich zu lebendigen industriekulturellen Räumen und attraktiven Veranstaltungsorten mit touristischer Anziehungskraft entwickelt.

www.route-industriekultur.ruhr

Facebook   Twitter   Instagram   E-Mail
Infohotline
+49 1806.181650
(€ 0,20/pro Anruf aus dem deutschen Festnetz;
Mobilfunkpreise max. € 0,60/pro Anruf.)

EXTRASCHICHT -
IMMER AM LETZTEN SAMSTAG IM JUNI

25.06.2022

Ruhr Tourismus Marken:
Projektmanagement:
Projektpartner:
RVR   VRR
Medienpartner:
WAZ
Förderer:
Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen     RAG Stiftung
Premiumpartner:
RAG