Meine Fragen

Hier haben wir Ihnen die Antworten zu häufig gestellten Fragen zusammengestellt. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, melden Sie sich gern unter info@extraschicht.de.

VERANSTALTUNGSABSAGE UND TICKETRÜCKGABE

Die ExtraSchicht findet immer am letzten Samstag im Juni statt. Sie können sich also schonmal den 26. Juni.2021 im Kalender vormerken
 

Ja, alle bereits erworbenen Tickets können  zurückgegeben werden. Wenden Sie sich hierzu bitte an die jeweilige Vorverkaufsstelle, bei der Sie das Ticket erworben haben. Haben Sie ihr Ticket im Onlineshop gekauft, müssen sich nichts tun. Ihre Buchung wird automatisch storniert und Ihre Zahlung wird Ihrem Bank - / Kreditkarten- oder Pay Pal Konto gutgeschrieben.  

Sie können Ihr Ticket an der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgeben, wo Sie ihr Ticket erworben haben. Sollte die Vorverkaufsstelle bis auf weiteres geschlossen haben, wenden Sie sich bitte an info@extraschicht.de. Beim Online-Kauf müssten sie nicht aktiv werden, Ihnen wird Ihre Zahlung automatisch zurückerstattet.

Nein, das ExtraSchicht Ticket 2020 hat keine Gültigkeit für die ExtraSchicht 2021. 
 

Da der organisatorische und logistische Aufwand für die Veranstaltung sehr hoch ist, ist eine spätere Durchführung der ExtraSchicht nicht möglich - schließlich nehmen rund 50 Spielorte in über 20 Städte teil,

Die ExtraSchicht

200.000 Besucher, 50 Spielorte, 25 Städte, eine Nacht: Seit 2001 setzt die ExtraSchicht, die Nacht der Industriekultur, die Metropole Ruhr in Szene. Ein Kulturfestival, 2001 aus der Idee geboren, das industriekulturelle Erbe der Region sichtbar zu machen und gezielt miteinander zu vernetzen. 30.000 Gäste und rund 100 Programmpunkte machten damals den Anfang. Heute bespielen, immer am letzten Samstag im Juni von 18 bis 2 Uhr, jährlich rund 2000 Künstler ehemalige Industrieanlagen, Museen und Landmarken  und füllen auf diese Weise das Prinzip der Industriekultur mit Leben.

Von Poetry Slam in der Lohnhalle bis zum Klavierkonzert im Stahlwerk, vom Bergmannschor in der ehemaligen Schwimmhalle bis zur Luftakrobatik am Hochofen– die Nacht der Nächte bietet Knalleffekte und Kleinode, Poetisches und Effektvolles, Frisches und Freches. Ob als Plattform für junge Künstler oder als Sprungbrett für neue Formate – bei der ExtraSchicht ist wahrhaftig für jeden etwas dabei! Das Programm der ExtraSchicht 2020 wird im Mai veröffentlicht. Was die ExtraSchicht 2019 zu bieten hatte, erfahren Sie hier.

 

Die Frühbucherticket sind ab dem 12. März für 12 € an ausgewählten Vorverkaufsstellen erhältlich. Ab dem 14. Mai wird das Programm der diesjährigen ExtraSchicht vorgestellt - dann sind die Tickets für 17 €/ 14 € ermäßigt erhältlich.

Das Ticket kostet im Frühbucherzeitraum 12 €, im Vorverkauf 17 €/ 14 € ermäßigt und an der Tageskasse 20 €.

Für den Veranstaltungsabend wird ein eigenes Mobilitätssystem aus Shuttlebussen eingerichtet, die jeden Spielort im 15- oder 30-Minuten Takt anbinden. Die Nutzung der Shuttlebusse ist im Ticket enthalten.

Das Ticket umfasst:

  • den freien Eintritt zu allen Spielorten
  • die kostenlose Nutzung der Shuttlebusse
  • die freie Fahrt im gesamten Nahverkehrsnetz des VRR und WestfalenTarifs Ruhr-Lippe(2. Klasse) 
    am Veranstaltungstag bis 7 Uhr am Folgetag

Sie möchten sich mit Ihrem Ort als Spielort für die ExtraSchicht bewerben? Dann schicken Sie uns eine Mail an info@extraschicht.de und wir treten mit Ihnen in Kontakt. 

Wenn Sie als Künstler*in bei der ExtraSchicht dabei sein möchten, wenden Sie sich am besten direkt an die Spielorte. Wir als Ruhr Tourismus GmbH übenehmen die Spielortauswahl und die Vermarktung der ExtraSchicht - die Programmgestaltung liegt ganz in den Händen der Spielorte.

Facebook   Twitter   Instagram   E-Mail
Infohotline
+49 1806.181650
(€ 0,20/pro Anruf aus dem deutschen Festnetz;
Mobilfunkpreise max. € 0,60/pro Anruf.)

EXTRASCHICHT -
IMMER AM LETZTEN SAMSTAG IM JUNI

26.06.2021

Ruhr Tourismus Marken:
Projektmanagement:
Projektpartner:
RVR   VRR
Medienpartner:
WAZ
Förderer:
Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen     RAG Stiftung
Premiumpartner:
RAG