Aufbruch zu neuen Ufern

Im 19. Jahrhundert war er als einer der wichtigsten Umschlagplätze für Getreide und galt er als „Brotkorb des Ruhrgebiets“. Im 21. Jahrhundert steht der Duisburger Innenhafen mit seinem einzigartigen Mix aus restaurierten Speichergebäuden und Neubauten exemplarisch für die gelungene Umwandlung citynaher Hafen- oder Industrieareale in hochattraktive Stadtviertel am Wasser. Das abwechslungsreiche Kultur-, Freizeit- und Gastronomieangebot begeistert Menschen aus der ganzen Region.

Wasser und Feuer

Spannende Führungen zur Stadt- und Hafengeschichte, internationale Musik-Acts, Spielspaß, Historie und Jonglage: Am Steiger Schwanentor geben sich Vergangenheit und Gegenwart die Hand. Erleben Sie den größten Binnenhafen der Welt in seiner ganzen Vielfalt. Architekturführungen dokumentieren den Strukturwandel vom Getreideumschlagplatz zum Dienstleistungspark. Entlang des Wassers erwarten Sie vier Bühnen mit internationalen Künstlern. „Brett & Spiele“ lautet das Thema im Garten der Erinnerungen; die Ausstellung „Puppen“ bezaubert zu Cocktails und Lounge-Musik. Im Kultur- und Stadthistorischen Museum führt Wolf Roland als Gerhard Mercator durch die Schatzkammer, während die Ausstellung „Götter beschenken – Antike Weihegaben“ die uralte Beziehung zwischen Menschen und Gottheiten beleuchtet. Und wo Wasser ist, darf eine Feuer-Jonglage natürlich nicht fehlen.

Highlights

  • 18:00 – 00:00 Uhr, alle 45 Min.
    Hafenrundfahrten zum Binnenschifffahrtsmuseum
  • 18:00 – 00:00 Uhr
    Architekturführungen
  • 00:00 Uhr
    Musikalisches Höhenfeuerwerk
Philosophenweg 19
47051 Duisburg
www.innenhafen-duisburg.de


Bitte rechnen Sie am Schiffsanleger mit Wartezeiten.

barrierefrei barrierefrei


Facebook   Twitter   Instagram   E-Mail

Online bestellen

Info-/Tickethotline
+49 1806.181650
(€ 0,20/pro Anruf aus dem deutschen Festnetz;
Mobilfunkpreise max. € 0,60/pro Anruf.)

Merkzettel öffnen

EXTRASCHICHT -
IMMER AM LETZTEN SAMSTAG IM JUNI

30.06.2018 / 29.06.2019 / 27.06.2020

Ruhr Tourismus Marken:
Projektträger:
Projektpartner:
   
Medienpartner:

Förderer:
Premiumpartner: