Ein Dach für viele Sparten

Zwischen 1915 und 1916 erbaut diente das Depot bis 1995 als Straßenbahn-Hauptwerkstatt der städtischen Verkehrsbetriebe. Heute ist es vor allem ein Ort, der der Gestaltungskraft freien Lauf lässt:  Im Depot arbeiten kreative Dienstleister und Kulturschaffende unterschiedlicher Sparten. Darüber hinaus ist das Gebäude Veranstaltungsort für Ausstellungen, Messen, Märkte, spartenübergreifende Projekte, Tanz, Theater oder Kino. Ein Depot, viele Möglichkeiten.

Bilder, die die Welt bewegen

Die Ausstellung der weltbesten Pressefotografien „World Press Photo“ ist mit 150 beeindruckenden Bildern zu Gast. Lassen Sie sich in einem „Spiegelwald“ voller optischer Täuschungen fotografi eren und werden Sie selbst visuell und künstlerisch aktiv. Die bekanntesten Pressefotos des Globus‘ und Industriedenkmal-Charme vom Feinsten finden Sie im Depot. Kreativ-Workshops laden zum Mitmachen ein – gestalten Sie sich Ihr eigenes Kaleidoskop oder Daumenkino. Die im Depot ansässigen Bildenden Künstler öff nen ihre Ateliers und Studios. Schauen Sie sich Kurzfilme an oder die Fotoausstellung „Pawo“ zum Making-of des gleichnamigen Spielfi lms. Oder nehmen Sie um 18:00 oder 19:30 Uhr an einer historischen Führung durch das Gebäude teil. Genießen Sie bei Speis‘ und Trank die außergewöhnliche Architektur des Hauses und sein vielfältiges Programm.

Highlights

  • 18:00 – 00:00 Uhr
    Kreativ-Workshops
  • 18:00 – 02:00 Uhr
    „World Press Photo“-Ausstellung
  • 21:00 – 00:00 Uhr
    Kurzfilme zum Thema Fotografie und bewegtes Bild
Immermannstr. 29
44147 Dortmund
Tel. 0231 900806
www.depotdortmund.de



barrierefrei überwiegend barrierefrei


Facebook   Twitter   Instagram   E-Mail

Online bestellen

Info-/Tickethotline
+49 1806.181650
(€ 0,20/pro Anruf aus dem deutschen Festnetz;
Mobilfunkpreise max. € 0,60/pro Anruf.)

Merkzettel öffnen

EXTRASCHICHT -
IMMER AM LETZTEN SAMSTAG IM JUNI

30.06.2018 / 29.06.2019 / 27.06.2020

Ruhr Tourismus Marken:
Projektträger:
Projektpartner:
   
Medienpartner:

Förderer:
Premiumpartner: